Strom kündigen

Sicher & schnell deinen Stromanbieter in nur 2 einfachen Schritten kündigen - rechtskräftig & sofortiger Versandnachweis per E-Mail!

Stromanbieter auswählen
Formular ausfüllen & online unterschreiben
Versandmethode auswählen & Kündigung versenden

Strom GmbH
Mustermannstr. 71
41468 Musterstadt

27.02.2024

Beispielfirma: Vertragskündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Vertrag fristgerecht, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Weiter bitte ich um die Zusendung einer schriftlichen Bestätigung bezüglich der ausgesprochenen Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes.

Eine telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme zum Zwecke der Kundenrückgewinnung für die Unterbreitung neuer Angebote wird Ihnen hiermit untersagt.

Max Mustermann

Das Kündigen eines Stromanbieters

Der Markt um den Strom ist riesig und umfangreich. Es gilt das normale Angebot-Nachfrage-System. Je nach dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage variieren die Preise sehr schnell. Eine Windfront für die Windkraftanlage oder ein Kraftwerksausfall kann den Preis schon fatal verändern. Du solltest also in jedem Fall den Preis ausgiebig im Auge behalten. Den Markt unterscheidet man in der Regel in 2 Teilmärkte.
Zum Einen gibt es den Terminmarkt mit Stromlieferungen welche Jahre im Voraus beschlossen werden. Hierbei kannst du dich versichern, dass sich der Preis für dich spontan nicht ändert. Du bist diesbezüglich also eher auf der sicheren Seite. Doch auch der Verkäufer zieht natürlich seinen Vorteil daraus.
Zum Anderen gibt es den kurzfristigen Spotmarkt, welcher erneut in zwei Teilmärkte unterteilt wird. Zum Einen der Day-Ahead-Markt, indem Strom in exakter Menge für den Folgetag bis 12 Uhr gemeldet wird. Hierbei ermittelt dann die Strombörse den aufkommenden stündlichen Preis für den Strom. Die andere Spotmarktvariante ist dann der Intraday-Handel, bei dem Stromlieferungen bis zu 30 Minuten vor Lieferung ausgehandelt werden.
Du siehst also, dass dieser Markt umfangreich ist. Man muss sich also auskennen, um die besten Angebote zu ergattern.

Was sind die üblichen Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?

In der Regel liegen die Vertragslaufzeiten bei 12 bis 24 Monaten. Erst nach Ablauf dieser Zeitspanne besteht für dich die Möglichkeit zu kündigen. Hierbei ist eine gängige Kündigungsfrist von 14 Tagen zu beachten. Diese Frist kann aber auch bis hin zu 3 Monate andauern. Das kommt dann aber darauf an, bei welchem Anbieter du (noch) bist.

Habe ich ein Sonderkündigungsrecht?

Dein Sonderkündigungsrecht gilt bei einer Erhöhung des Preises jeglicher Art. In diesem Fall darfst du eine außerordentliche Vertragskündigung einreichen. Achte hierbei auch darauf, dass der Stromanbieter bei einer Preiserhöhung ausdrücklich auf dein Sonderkündigungsrecht aufmerksam macht. Ansonsten ist die Preiserhöhung nichtig.
Auch bei einem Umzug hast du Sonderkündigungsrecht. Hierbei solltest du den Stromanbieter aber in jedem Fall bis zu 6 Wochen vorher informieren.

Wie muss mein Kündigungsschreiben aussehen?

Ein Kündigungsschreiben besteht zunächst aus der Anschrift des Stromanbieters, dem Datum, ein Satz wie “Hiermit kündige ich zum … meine Stromversorgung”, dem Zählerstand, der Kundennummer, der Vertragsnummer und der Zählernummer. Einen Hinweis auf die Bestätigung der Kündigung ist ebenfalls sinnvoll. Zum Schluss gehört natürlich ein Gruß mit Unterschrift um die Kündigung abzurunden. Um dir jedoch diese Schritte zu ersparen, habe wir für dich passenden Service um schnell und einfach deine Kündigung online zu versenden

Was ist bei dem Abschluss eines neuen Anbieters zu beachten?

Lese dir den Vertrag gut durch bevor du ihn unterschreibst. Achte hierbei vor allem auf das Kleingedruckte und auf eine faire Mindestlaufzeit. Bei der Mindestlaufzeit sind drei bis sechs Monate akzeptabel.
Bei einem Stromanbieterwechsel ist es übrigens üblich, dass der neue Stromanbieter den alten Vertrag kündigt. Möchtest du den aktuellen Strom kündigen und möchtest dir jegliche Arbeit ersparen, dann kann das dein neuer Anbieter für dich übernehmen. Dieser kündigt dann zu deinem Wunschtermin den alten Vertrag so, dass alles entspannt abgeschlossen wird. Bei einer Sonderkündigung empfiehlt es sich jedoch den Vertrag eigenhändig zu kündigen.
Solltest du übrigens den alten Vertrag gekündigt haben und rechtzeitig keinen neuen Anbieter gefunden hast, so rutscht du automatisch in den Tarif des Grundversorgers.
Dies wären grundlegende Dinge, welche du bei der Abschließung eines Vertrages dringend beachten solltest. Wenn du dir diesen Text sorgfältig durchgelesen hast, sollte einer vernünftigen Kündigung nichts im Wege stehen.

Wie können wir Dich unterstützen?

Du willst kündigen, und dabei so wenig Aufwand wie möglich haben? Dann ist unser Service genau richtig für Dich! Du gibst einfach die Vertragsdaten ein, versendest das Kündigungsschreiben und parallel geht dieses gleich an den Anbieter. Sofern Du innerhalb der Kündigungsfrist handelst, kannst Du über den Erfolg auf jeden Fall sicher sein. Probiere es doch einfach einmal aus und spare Dir Zeit, Mühe und Aufwand!