Lebensversicherung kündigen

Sicher & schnell deine Lebensversicherung in nur 2 einfachen Schritten kündigen - rechtskräftig & sofortiger Versandnachweis per E-Mail!

Anbieter auswählen
Formular ausfüllen & online unterschreiben
Versandmethode auswählen & Kündigung versenden

Lebensversicherung GmbH
Mustermannstr. 71
41468 Musterstadt

15.07.2024

Beispielfirma: Vertragskündigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen bestehenden Vertrag fristgerecht, hilfsweise zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Weiter bitte ich um die Zusendung einer schriftlichen Bestätigung bezüglich der ausgesprochenen Kündigung unter Angabe des Beendigungszeitpunktes.

Eine telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme zum Zwecke der Kundenrückgewinnung für die Unterbreitung neuer Angebote wird Ihnen hiermit untersagt.

Max Mustermann

Lebensversicherung kündigen – was du wissen solltest

Wenn es darum geht, die Lebensversicherung kündigen zu wollen, solltest du dir vorher sicher sein. Überlegst du deine Lebensversicherung zu kündigen, weil du das Geld für etwas anderes verwenden möchtest oder ob sich heutzutage eine Lebensversicherung überhaupt noch lohnt, weil die Renditen weiter sinken und kaum noch Zinsen abfallen? Bevor du dich dazu entscheidest, dich endgültig von deiner Versicherung zu trennen, solltest du dich ausreichend darüber informieren, denn ansonsten kann es zu finanziellen Verlusten kommen.

  • Wozu haben wir Lebensversicherungen?
  • Wie kündige ich meine Lebensversicherung?
  • Welche Alternativen gibt es zu einer Kündigung?

Wozu haben wir Lebensversicherungen?

Lebensversicherungen geben dir eine finanzielle Absicherung, diese werden auf einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen und werden nach Ablauf der Zeit ausbezahlt oder sobald die versicherte Person verstorben ist. Sie werden auch Personenversicherungen genannt. Sie können dir als einmaliger Betrag ausgezahlt werden oder als laufender Beitrag zur Rente.

Es gibt unterschiedliche Arten von Lebensversicherungen:

Die Kapitallebensversicherung: Bei dieser Art zahlst du dem Versicherungsunternehmen zusätzlich zu einem regelmäßigen monatlichen Beitrag einen Anteil, der gespart wird, dieser wird wiederum ohne großes Risiko am Kapitalmarkt investiert. Dabei wird von dem Versicherungsunternehmen ein fester Zins garantiert. Bei der Kapitallebensversicherung erhältst du auch im Erlebensfall eine Leistung der Versicherung. Du erhältst die Versicherungssumme einschließlich der Überschüsse. Wie oben erwähnt kannst du dich entscheiden, ob du eine einmalige Summe erhältst oder eine regelmäßige Auszahlung. Sollte der Todesfall eintreten, wird das Eingezahlte an die Hinterbliebenen ausgezahlt.

Die Risikolebensversicherung: Diese Art von Versicherung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Hinterbliebenen nach dem Todesfall der versicherten Person finanziell unterstützt werden sollen. Hierbei wird vom Versicherten ein Zeitraum zur Zahlung festgelegt. Sollte kein Todesfall eintreten, wird die Summe nicht ausgezahlt. Die Höhe der Beiträge richten sich unter anderem nach Gesundheitszustand.

Die Fondsgebundene Versicherung: Bei dieser Art von Versicherung werden Sparanteile von der versicherten Person investiert. Anders als bei der Kapitallebensversicherung werden sie hierbei in risikoreiche Aktienfonds investiert.

Wie kündige ich meine Lebensversicherung?

Wie bereits erwähnt solltest du dir sicher sein, deine Versicherung kündigen zu wollen. Eine Kündigung kann mit finanziellen Verlusten einhergehen. Der sogenannte Rückkaufwert zeigt dir an, welche Summe du im Falle einer Kündigung ausbezahlt bekommen würdest. Bei einer gewöhnlichen Risikolebensversicherung werden keine Beiträge angespart und somit wird dir bei einer Kündigung nichts ausbezahlt.

Eine Kündigung muss immer schriftlich erfolgen.

Folgende Informationen musst du bei einer schriftlichen Kündigung angeben:

  • Name und Anschrift des Versicherten
  • Die Versicherungsnummer
  • Den nächstmöglichen Kündigungstermin
  • Außerdem solltest du dir eine Kündigungsbestätigung zusenden lassen

Welche Alternativen gibt es zu einer Kündigung?

Damit du finanzielle Einbußen vermeiden kannst, solltest du deine Lebensversicherung nicht kündigen, wenn du einen laufenden Vertrag mit einem garantierten Zinssatz hast. Verträge, die nach 2005 geschlossen wurden, müssen die Gewinne versteuern.

Durch eine Kündigung wird überwiegend Verlust gemacht. Daher kannst du einige Alternativen nutzen.

Lasse dich Beitragsfrei stellen

Solltest du aufgrund von finanziellen Sorgen über eine Kündigung nachdenken, kannst du deine Versicherung beitragsfrei stellen. Du bekommst von deiner Versicherung nichts ausbezahlt und alles, was du bereits eingezahlt hast, bleibt gebunden und wird am Ende der Laufzeit ausbezahlt.

Wähle eine Stundung

Diese Alternative kann hilfreich sein, wenn du unvorhergesehen und kurzfristig arbeitslos wirst. Dadurch kannst du deine regelmäßigen Zahlungen aufschieben. Sobald diese Stundung abgelaufen ist, musst du deine Beiträge jedoch mit Zinsen nachzahlen.

Vertragsbedingungen

Solltest du zu hohe Beiträge gewählt haben, kann das Versicherungsunternehmen eine Senkung der Beiträge oder eine verkürzte Laufzeit gewähren. Das Resultat ist aber eine geringere Versicherungssumme.

Vertragsbedingungen

Bei großen anstehenden Belastungen wie einem Hauskauf kann es sinnvoll sein, die Versicherungspolice zu verkaufen. Auf einem Zweitmarkt kannst du deine Versicherung anbieten und erhältst dadurch Prozente. Dies hängt aber davon ab, ob du einen guten Garantiezins hast oder einen hohen Rückkaufswert.

Wie können wir Dich unterstützen?

Du willst kündigen, und dabei so wenig Aufwand wie möglich haben? Dann ist unser Service genau richtig für Dich! Du gibst einfach die Vertragsdaten ein, versendest das Kündigungsschreiben und parallel geht dieses gleich an den Anbieter. Sofern Du innerhalb der Kündigungsfrist handelst, kannst Du über den Erfolg auf jeden Fall sicher sein. Probiere es doch einfach einmal aus und spare Dir Zeit, Mühe und Aufwand!